DRITTE KRAFT GmbH ® - Institut für Markenführung
RSS - DRITTE KRAFT GmbH ® - Institut für Markenführung

Zur Zeit wird gefiltert nach: marke
Filter zurücksetzen

11. März 2014
  |  DRITTE KRAFT GmbH – Institut für Markenführung  |  

Interaktive Markenführung - Werbung für die Generation Y


Eventuell steht die Werbung vor der größten Herausforderung seit dem Beginn der massenmedialen Markenkommunikation. Nicht nur, weil die zunehmende Zersplitterung der Media-Kanäle gerade kleinere Marken unter den Rand der Wahrnehmungsschwelle treibt.

Nicht nur, weil nun auch die Grenzen der jüngsten „Hoffnungsträger“, wie Targeting oder Retargeting, zum Vorschein kommen. Wer klickt schon auf einen Banner mit roten Schuhen von Zalando, nur weil er einen seit 4 Wochen begleitet? 

Oder was passiert im Kopf eines Menschen, der sich ein Produkt auf einer Website angesehen hat und der dann, mittels Retargeting, auch auf ganz anderen Plattformen Banner für eben jenes Produkt eingeblendet bekommt? Er fühlt sich beobachtet und verfolgt, in seiner Privatsphäre verletzt. Jedenfalls liegt dieser Schluss nahe. Aber all das sind keine unlösbaren Probleme. Keine, die sich nicht durch weitere Optimierung auf ein erträgliches Maß reduzieren ließen.

Die eigentliche Herausforderung könnte eher darin bestehen, dass sich das Publikum radikal verändert. Und darauf ist die Werbung nicht vorbereitet. Die nächste Generation der potenziell wohlhabenden Käufer, die Generation Y, ist mit dem Internet aufgewachsen. Stefan Zschaler beschreibt, in Lürzer´s Archiv Nr. 1-2014, was das bewirkt:

„Durch die digitale Kommunikation hat sich die Werbung extrem verändert. Zum einen spielt Technologie bei der Ideenfindung eine viel größere Rolle als früher. Zum anderen - und das finde ich schon fast revolutionär – können Marken den Kunden nichts mehr vorgaukeln. Alles ist transparent geworden. Unsaubere Machenschaften und Unehrlichkeiten gehen in Sekunden um die Welt und zwingen nicht nur Unternehmen, sondern ganze Regierungen, zu handeln und sich zu verändern. Menschen treten viel stärker in den Dialog mit Obrigkeiten oder Marken und fordern sie heraus. Es ist atemberaubend, was gerade passiert und noch passieren wird.“
[weiterlesen]

Zurück

10. Januar 2014
  |  DRITTE KRAFT GmbH – Institut für Markenführung  |  

Viral Marketing - Mythos und Wirklichkeit

„Viral Marketing“ ist tot. Und doch gibt es für mich kein spannenderes Thema. Warum? Weil einmal mehr nur die überzogenen Erwartungen - zunächst zum Hype - und dann zum schnellen Tod des viralen Marketings führten. Beide, den Hype und sein schnelles Ende, halte ich für übertrieben.

[weiterlesen]

Zurück

02. August 2013
  |  DRITTE KRAFT GmbH – Institut für Markenführung  |  

Marketing-Effizienz 2.0

Die größten Gewinne bei der Verbesserung der Marketing-Effizienz lassen sich in der Kreation erzielen. Davon bin ich seit Langem überzeugt. Das Problem daran: hier liegen auch die größten Risiken.
[weiterlesen]

Zurück

15. März 2013
  |  DRITTE KRAFT GmbH – Institut für Markenführung  |  

Automobilmarketing - Die besten Autos!

Im Januar fand zum 37. Mal die Preisverleihung für „Die besten Autos“ der Motor Presse Stuttgart statt. Inzwischen haben sich die Wogen geglättet und die Medien berichtet, vom Stern bis zum Horizont. Grund genug sich einmal mit der Frage nach der Relevanz der Ergebnisse dieser jährlich stattfindenden Leserwahl für Markenführung und Marketing in der Automobilindustrie auseinanderzusetzen.
Best Cars 2013 (Leserwahl auto, motor und sport)
Taugt die Studie wirklich als Seismograph für Automobilexperten (wie die Motor Presse Stuttgart behauptet) oder sind die Ergebnisse lediglich repräsentativ für die Leser von auto, motor und sport, und damit für Marken, die in der Studie unterrepräsentiert sind, wenig relevant?
[weiterlesen]

Zurück

15. Februar 2013
  |  DRITTE KRAFT GmbH – Institut für Markenführung  |  

Mundpropaganda

Gut gedacht, klasse gemacht! Da geben wir gerne der Marke Martin Oetting auch hier eine Bühne:

Zurück

16. Oktober 2012
  |  DRITTE KRAFT GmbH – Institut für Markenführung  |  

Neuromarketing - von Hirnscans und Hütchenspielern

Seit Urzeiten träumen Psychologen vom Blick in den Kopf des Menschen und das Marketing vom gläsernen Konsumenten.

Dieser Traum scheint nun zum Greifen nah: Neurowissenschaften und Neuromarketing sei Dank. Inzwischen listet Amazon 174 Bücher zum Thema „Neuromarketing“, ganze Kongresse werden veranstaltet und zahlreiche Firmen bieten, mit vielversprechenden Botschaften, ihre Dienste an:

„Gerade in den letzten 10 Jahren haben die Neurowissenschaften unglaubliche Fortschritte gemacht.“
„Mittels moderner, bildgebender Verfahren schauen Forscher dem Gehirn bei der Arbeit zu.“
„Wie man mit dem Hirnscanner TV-Spots optimieren kann.“
[weiterlesen]

Zurück

24. Juli 2012
  |  DRITTE KRAFT GmbH – Institut für Markenführung  |  

"Straffe Kurven" Opfer der Marktforschung?

Seit einiger Zeit frage ich mich, was eigentlich aus der Dove-Kampagne geworden ist. Der Bruch mit den gängigen Schönheitsidealen hat nicht nur die Werbebranche begeistert. Millionen von Frauen auf der ganzen Welt fühlten sich angesprochen.

Allein i
[weiterlesen]

Zurück

23. Mai 2012
  |  DRITTE KRAFT GmbH – Institut für Markenführung  |  

Viral Marketing für mehr Marketing-Effizienz

Man könnte zunächst meinen, der Autor habe sich bei der Wahl des Themas im Jahrzehnt geirrt. Während „viral marketing“ noch vor wenigen Jahren in aller Munde war und als der große Trend im Marketing galt, ist es plötzlich still geworden um ein Thema, dessen ökonomische Wurzeln im Streben nach mehr Marketing-
[weiterlesen]

Zurück

21. April 2012
  |  DRITTE KRAFT GmbH – Institut für Markenführung  |  

Markenberatung mit Media- und Online-Kompetenz!

Das Markenberater-Netzwerk der Markenberatung Dritte Kraft GmbH - Institut für Markenführung ist jetzt nahezu vollzählig. 

Es umfasst ein breites Spektrum unterschiedlicher Kompetenzfelder aus den Bereichen Marketing-Beratung, Markenberatung, Kommunikations- und Medienberatung, Media- und Online-Strategie sowie Markenrecht. Weitere Details und Namen finden Sie auf unserer Website unter Markenberater.

Zurück

03. Februar 2012
  |  DRITTE KRAFT GmbH – Institut für Markenführung  |  

"Markenberatung" für Markenberater

Wenn es um die Bewertung der Leistungsfähigkeit von Markenberatungs-Unternehmen geht, sind nicht nur ihre spezifischen Markenmodelle, über deren gesamtes Spektrum das Markenlexikon von Dr. Karsten Kilian einen guten Überblick gibt, in Betracht zu ziehen.

Auch ein Blick auf ihre eigenen Marketing-Aktivitäten kann hilfreich sein. Das Markenlexikon unterscheidet, auf Basis der
[weiterlesen]

Zurück

29. Dezember 2011
  |  DRITTE KRAFT GmbH – Institut für Markenführung  |  

Markenberatung Dritte Kraft für das Wort "Interaktionsstrategie"

Im Zusammenhang mit dem Thema "Markenführung" liest man häufig noch das Wort "Kommunikationsstrategie". Das halten wir für unpassend, denn "Kommunikation" impliziert im werblichen Bereich das gute alte "Sender-Empfänger"-Modell nach Shannon und Weaver.

Und so hat Werbung über Jahrzehnte funktioniert: Ein Sender, also das
[weiterlesen]

Zurück

22. Dezember 2011
  |  DRITTE KRAFT GmbH – Institut für Markenführung  |  

Markenberatung Dritte Kraft im Markenlexikon!

Bei der Entwicklung des Metamodells der Markenführung für die Markenberatung Dritte Kraft GmbH - Institut für Markenführung spielte das Markenlexikon von Dr. Karsten Kilian eine wichtige Rolle. 

Es gibt einen umfassenden Einblick in die gängigsten Markenmodelle der Praxis. Darüber hinaus enthält das Markenlexikon interessante Buchtipps, Veranstaltungshinweise und zahlreiche Zitate rund um das Thema Markenführung.

Auf Grund der Qualität des Markenlexikons freut es uns, dass die Markenberatung Dritte Kraft GmbH - Institut für Markenführung jetzt ebenfalls hier vertreten ist.

Zurück

17. Dezember 2011
  |  DRITTE KRAFT GmbH – Institut für Markenführung  |  

Markenberatung Dritte Kraft bei w&v, Horizont, Markenartikel, kress und New Business

Das sagt die Presse zu Dritte Kraft:

w&v: "Der Firmenname ist Programm. Ellhof will im Kräfteverhältnis zwischen Marketingverantwortlichen und Agenturen ansetzen. ... Die Dritte Kraft soll in diesem Spannungsfeld 'überlegene Interaktionsstrategien' für Marken entwickeln."

Horizont: "Dritte Kraft - Institut für Markenführung sitzt in Hamburg und geht als Strategie-Netzwerk an den Start. ... Während den Unternehmen Faktoren wie die eigene Herkunft oder Merkmale ihrer Produkte wichtig seien, orientierten sich Agenturen vor allem am Image einer Marke. Dazwischen steht die Dritte Kraft mit einem eigens entwickelten 'Metamodell der Markenführung'."

Markenartikel: "'Im Kräftefeld zwischen Marketingverantwortlichen und Agenturen entwickelt die Dritte Kraft Strategien, die in der Markenidentität verankert sind und gleichzeitig Faktoren der Markeninteraktion berücksichtigen' sagt Ellhof ..."

kress: "Für die Unternehmen stünden Faktoren wie die Herkunft des Unternehmens oder produktspezifische Merkmale im Vordergrund, Agenturen hätten mehrheitlich ein image-orientiertes Markenverständnis."

New Business: "Nur durch die Kongruenz von Selbstverständnis und Fremdbild könne sich in der Markeninteraktion ein langfristig überzeugender Gesamteindruck entwickeln."

Zurück

Neueste Kommentare

Archiv

  • 2015 (1)
    • Februar (1)
  • 2014 (2)
    • März (1)
    • Januar (1)
  • 2013 (5)
    • August (1)
    • April (1)
    • März (2)
    • Februar (1)
  • 2012 (7)
    • November (1)
    • Oktober (1)
    • Juli (1)
    • Mai (1)
    • April (1)
    • Februar (1)
    • Januar (1)
  • 2011 (3)
    • Dezember (3)
DRITTE KRAFT GmbH ® - Institut für Markenführung